Sie sind hier: Unser Ortsverein / Jahresbericht

Mitgliederversammlung 06/2016

DRK-Ortsverein wählt neuen Vorstand

Antonio Rehberg ist neuer Vorsitzender

 

Zahlreich erschienen die Mitglieder des DRK-Ortsverein Bad Salzdetfurth e.V. um sich zu informieren wie es weitergehen soll. Nach dem im Februar der langjährige Vorsitzende Hans-Joachim Philipp verstarb, hinterließ er eine große Lücke die der neu gewählte Vorstand nun füllen möchte.

Dazu wurde Antonio Rehberg einstimmig zum Vorsitzenden und Dr. Udo Brüsch zum 2. Vorsitzenden gewählt. Neu im Team ist auch Andrea Rehberg die nun das Ressort „Blutspende“ leitet sowie Katja Hasse für den Bereich „Mitgliederbetreuung“. Sven Diekmann, Martin Scharnowski, Eveline Philipp sowie Irmtraud Siems wurden für weitere 3 Jahre im Amt bestätigt.

In den Grußworten wurde immer wieder für das Engagement gedankt, welche die Bereitschaft des Ortsvereins als Beitrag zur Bewältigung der Flüchlingskrise im Vergangenen Jahr aufbrachte. Mitten in der Nacht, weit über 1000 Brötchen abholen diese dann belegen, eintüten und dann am Bahnhof Elze ausgeben und die ankommenden Flüchtlinge betreuen, ging schon einigen Helfern an die Substanz; zumal dann anschließend noch der Arbeitgeber sein Recht einforderte. Wie viele Stunden sie genau dafür aufbrachten ließen die Helfer nicht verlauten, denn dies sei ihre Pflicht da zu sein und zu helfen wenn Sie gebraucht werden. Auch die Vorsitzende des DRK-Ortsverein Kelbra, Frau Anke Kundlatsch, überbrachte Grüße und gemeinsam erinnerte man sich an die Feierlichkeiten zum Bestehen der 25jährigen Partnerschaft der beiden Ortsvereine, welches man im vergangenen Jahr in Kelbra feierte.

Trotz der angespannten Lage des Vereins kann man positiv in die Zukunft schauen, so der Vorsitzende. Man hat in der Vergangenheit sehr viel unternommen um sich für die Zukunft gut aufzustellen und die Maßnahmen werden dazu weiter ausgebaut. Dazu diente auch die Mitgliederwerbung im vergangenem Jahr sowie große Investitionen in das Material.

Besonderen Dank richtete der Vorsitzende an alle Helfer, vor und hinter den Kulissen. Ob beim Blutspenden oder den Sanitätsdiensten; Verpflegungseinsätzen oder Sozialdienste. Hier zeigt sich der großartige Zusammenhalt des Vereins. Ebenso erging ein Dank an die Anwohner rund um die Unterkünfte mit der Bitte auch zukünftig Verständnis für so manche Störung aufzubringen.

 

Weiterhin ist man auf der Suche nach weiteren aktiven Mitgliedern sowie auch an Interessierte für die Seniorengymnastik oder auch zu dem gemütlichem Seniorenkaffee-nachmittag. Aber auch das Blutspendeteam suche noch helfen Hände. Interessierte können sich gern vorab auf ihrer Homepage: www.drk-bad-salzdetfurth.de informieren oder besser man schaut einfach mal vorbei. Gern steht der Vorstand oder auch jedes Mitglied des Ortsvereins für Fragen und Anregungen zur Verfügung, so der Vorsitzende.

Wir danken allen Spendern und Helfern, die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben, allen passiven Mitgliedern, befreundeten Vereinen und Organisationen für die gute Zusammenarbeit sowie den Gewerbetreibenden und Privatpersonen, die uns mit Materialien, aber auch Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Ohne sie alle wäre die Rotkreuzarbeit in Bad Salzdetfurth nicht denkbar. Vielen Dank!

zum Seitenanfang